Herzlichen Dank für die verständnisvolle und geduldige Zusammenarbeit!"

Corona

Aktuelles zur Corona-Prävention im BSH Seniorenzentrum

Aufgrund der Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (Corona AV Pflege und Besuche) vom 16. Dezember 2020, wollen wir Ihnen mitteilen, dass wir unsere Regelungen in Bezug auf Testungen und Verhaltensweisen im Haus an die Allgemeinverfügung mit sofortiger Wirkung angepasst haben.

Zusammenfassend ergeben sich folgende Regelungen:

  • Das Betreten der Einrichtung ist nur mit FFP2 Maske ab dem 16.12.2020 zulässig*.
  • Die FFP2 Maske bleibt während der gesamten Aufenthaltsdauer aufgesetzt. 
  • Besuche sind aus gegebenem Anlass auf zwei Besuche pro Tag und Bewohnerin oder Bewohner jeweils durch maximal zwei Personen, im Außenbereich auf jeweils vier Personen pro Besuch, zu beschränken. 
  • Die Besucherinnen und Besucher haben einen grundsätzlichen Abstand von mindestens 1,5 Metern zum besuchten Bewohner einzuhalten. Sofern während des Besuchs Bewohner eine Mund-Nase-Bedeckung und Besucher FFP2 Masken tragen, und vorher sowie hinterher bei den Besuchern und den Bewohnern eine gründliche Handdesinfektion erfolgt, ist die Einhaltung des Mindestabstands nicht erforderlich. In diesem Fall sind auch körperliche Berührungen zulässig.
  • Bei den Besucherinnen und Besuchern wird wie gehabt ein Kurzscreening (Erkältungssymptome, SARS-CoV-2-Infektion, Kontakt mit Infizierten oder Kontaktpersonen gemäß der Richtlinie des Robert Koch-Instituts) mit Temperaturmessung durchgeführt.
  • Es wird weiterhin ein Besuchsregister mit Name des Besuchers, Datum und Uhrzeiten des Besuchs sowie Angabe der besuchten Person genutzt. Diese Daten werden vier Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet, sofern sie nicht von der nach § 28 Abs. 1 IfSG zuständigen Behörde benötigt werden.
  • Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass auch der Zeitpunkt des Verlassen der Einrichtung im Besuchsregister einzutragen ist. Klären Sie daher bitte vorher mit den Mitarbeiterinnen des Empfangs, wie zu verfahren ist, wenn sie außerhalb der Öffnungszeiten des Empfangs die Einrichtung verlassen.
  • Testungen sind ab der KW 52 in unserer Cafeteria ohne Voranmeldung möglich.
  • Die Testzeiten sind:
    von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr-10:30 Uhr und von 14:00 Uhr -16:00 Uhr
    (Donnerstag von 08:00 Uhr - 10:30 Uhr und von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr; Zutritt: Cafeteria,  keine Besuchszeit)
    und jeden Samstag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Bei Bedarf können Sie sich außerhalb der Testzeiten von montags bis freitags zwischen 16:00 und 19:00 Uhr testen lassen. Bitte melden Sie sich dazu 24 Stunden vorher beim Empfang an und teilen ihren Wunschtermin mit.

  • Die Tests verlieren ihre Gültigkeit nach 48 Stunden.
     

Email-Verteiler

Um Sie schnell, zielgerichtet und im Sinne der Nachhaltigkeit informieren zu können, möchten wir Sie gerne in einen Email-Verteiler aufnehmen. Zusätzlich bieten wir ab sofort den Versand der Rechnungen per Email an. 

Um den Mailverteiler anlegen zu können, bitten wir Sie, als Zeichen Ihres Einverständnisses, uns eine kurze Mail an verwaltung@bsh-hagen.de zu schreiben. 

Bitte geben Sie folgendes an: 

  • Im Betreff „BSH Mailverteiler“, ggf. ergänzend das Stichwort „Rechnungsversand“ angeben (wenn Rechnungsversand per Mail gewünscht wird) 
  • Angabe Ihres Namens
  • Name des Bewohners und Verhältnis zum Bewohner
  • Ggf. Mobilfunk- oder Festnetznummer 

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit aus dem Verteiler herausnehmen lassen und den Rechnungsversand wieder auf den herkömmlichen Postweg umstellen lassen.
 

Unterlagen für das Anmeldeprozedere

Damit das Anmeldeprozedere mit weniger Wartezeit verbunden ist, stellen wir Ihnen das Anmeldeformular für Besuche und den Fragebogen für den Schnelltest als Download zur Verfügung (Anmeldeformular und Fragebogen für den Schnelltest).


Wünsche und Anregungen können Sie gerne über unseren Empfang an uns senden: empfang@bsh-hagen.de 

Halten Sie sich bitte an die folgenden Besuchsregeln! Diese haben wir auch am Empfang hinterlegt und sie hängen in der gesamten Einrichtung aus.

Besuchsregeln

Diese Besuchsregeln zum Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner und zu Ihrem Schutz vor SARS.COV-2 Viren haben wir auch am Empfang hinterlegt und sie hängen in der gesamten Einrichtung aus.

  1. Tragen Sie im gesamten Haus dauerhaft einen Mund-Nasen-Schutz.                 
  2. Bei Betreten und Verlassen des Hauses desinfizieren Sie sich gründlich die Hände. 
  3. Begeben Sie sich auf direktem und unmittelbarem Weg ins Bewohnerzimmer.
  4. Bei Rückfragen rufen Sie bitte folgende Telefonnummer an oder betätigen Sie die Rufschelle:
    Wohnbereich 0/1:  622-270
    Wohnbereich 2:  622-370
    Wohnbereich3: 622-470
    Kurzzeitpflege:  622-464
    Empfang:  622-100
  5. Das Spazierengehen im Gartenbereich oder auf den Fluren der Wohnbereiche ist nicht gestattet.
  6. Der Aufenthalt in Gemeinschaftsräumen (Speiseräume, Roten-/Blauer Salon, Balkone, Atelier, Küche etc.), ist nicht gestattet.
  7. Körperliche Berührungen sind nur zulässig, wenn Bewohner und Besucher beide einen Mund-Nasen-Schutz tragen und vorher und nachher eine gründliche Händedesinfektion erfolgt ist.
  8. Grundsätzlich sind alle Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.
  9. Bitte verlassen Sie nach dem Besuch im Bewohnerzimmer auf direkten und unmittelbarem Wege das Haus.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Mithilfe.